Volkshochschule Waltrop
Ziegeleistraße 14 | 45731 Waltrop
Tel.: 02309 / 9626-0 | Fax: 02309 / 9626-20
E-Mail an die VHS Waltrop vhs@vhs-waltrop.de
Schriftgröße ändern:
grösser | zurücksetzen | kleiner

Fachbereich II
Mensch, Familie & Persönlichkeit

- Aufführung des inklusiven Tanz-Theater-Projekt "Schönerraritätenkasten"
- 2. Aufführung des inkl. Tanz-Theater-Projekt "Schönerraritätenkasten"
- Tage der Entspannung - Yoga-Meditation-Klangschalen
- Yin-Yoga - Schnupperkurs
- Kundalini-Yoga am Vormittag
- Yoga am Vormittag - Aufbaukurs
- Yoga im Alter (wieder-) entdecken - Schnupperkurs
- Yoga Intensiv-Training
- Yoga Intensiv-Training
- Zum Saisonstart in die Lippestadt Lünen
- (Wieder-) Entdeckung der Emscher Tour 1 - Radtour -
- Die "Burgen - Radtour"
- Rund um Olfen - Radtour -
- (Wieder-) Entdeckung der Emscher Tour 2 - Radtour -
- Polizisten auf "Grenzgang"
- Besuch einer Sitzung des Stadtrates
- Vom Bauernhof zum modernen Agrarbetrieb, der Hof Sissmann
- Abfallkraftwerk RZR Herten
- Besichtigung des Flughafens Dortmund
- Krakau - Juwel an der Weichsel - 5-tägige Flugreise

Premieren-Aufführung des inklusiven Tanz-Theater-Projekt "Schönerraritätenkasten"
Die Volkshochschule Waltrop führt mit dem Theodor-Heuss Gymnasium und der Lebenshilfe e.V. erneut ein Tanztheaterprojekt durch. Mit Schüler/innen ab 9 Jahren und Erwachsenen werden über mehrere Monate, unter Leitung eines Teams und mit Unterstützung einer erfahrenen Choreographin, Tanztheatersequenzen eingeübt und öffentlich präsentiert.
Bei den Teilnehmenden ist die Freude an der tänzerischen Bewegung eine Voraussetzung. Vorkenntnisse werden nicht erwartet, die Begeisterung für das Experimentieren mit körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten ist hinreichend. Es können Menschen mit und ohne Behinderungen teilnehmen.
Gemeinsam mit den Choreographen soll nach anfänglichen Übungen zum Kennenlernen des Tanztheaters als Ausdrucksform, auf der Grundlage der unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten jedes einzelnen Teilnehmenden, mit dem Ideenreichtum aller Beteiligten, eine szenische Abfolge erarbeitet werden, die in einer öffentlichen Aufführung mündet.
Kurs 2021A
Th.-Heuss-Gymnasium
Freitag, 10.05.2019
19:00-20:00 Uhr
1 Abend
5,00 EUR
nach oben

 
Zweite Aufführung des inklusiven Tanz-Theater-Projekt "Schönerraritätenkasten"
Die Volkshochschule Waltrop führt mit dem Theodor-Heuss Gymnasium und der Lebenshilfe e.V. erneut ein Tanztheaterprojekt durch. Mit Schüler/innen ab 9 Jahren und Erwachsenen werden über mehrere Monate, unter Leitung eines Teams und mit Unterstützung einer erfahrenen Choreographin, Tanztheatersequenzen eingeübt und öffentlich präsentiert.
Bei den Teilnehmenden ist die Freude an der tänzerischen Bewegung eine Voraussetzung. Vorkenntnisse werden nicht erwartet, die Begeisterung für das Experimentieren mit körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten ist hinreichend. Es können Menschen mit und ohne Behinderungen teilnehmen.
Gemeinsam mit den Choreographen soll nach anfänglichen Übungen zum Kennenlernen des Tanztheaters als Ausdrucksform, auf der Grundlage der unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten jedes einzelnen Teilnehmenden, mit dem Ideenreichtum aller Beteiligten, eine szenische Abfolge erarbeitet werden, die in einer öffentlichen Aufführung mündet.
Kurs 2021B
Th.-Heuss-Gymnasium
Samstag, 11.05.2019
19:00-20:00 Uhr
1 Abend
5,00 EUR
nach oben

 
Tage der Entspannung - Yoga-Meditation-Klangschalen
- Ein Wochenende im Kloster Bestwig -
Eingebunden in die Ruhe und Geborgenheit eines modernen, neueren Klosters möchten wir ein Wochenende zum Auftanken, Entspannen und Genießen anbieten. Sie haben an diesen Tagen die Möglichkeit, Abstand vom Alltag zu nehmen.
Es kann an diesem Wochenende gelingen, das innere Gleichgewicht wieder zu finden und dabei die Einheit von Körper, Seele und Geist zu erleben, dabei die Kraft zu erfahren, die aus der Bewegung der Stille und den Schwingungen der Klangschalen und des Gongs kommen.
Angeboten werden an diesem Wochenende ein sanftes Hatha Yoga und artverwandte Methoden, das bewusste Atmen, Meditation, Achtsamkeitsübungen, Entspannungsmethoden, Traum- und Fantasiereisen, Klangschalen und Gong. Eingeladen zu diesem Wochenende sind Männer und Frauen, mit und ohne Yoga-Erfahrung.
Bitte bringen Sie Ihre Yoga-Matte/-Decke mit, evtl. Meditationshocker, ein kleines Gästetuch, warme Socken, bequeme Kleidung sowie festes Schuhwerk.
Das Seminar beginnt Freitag um 18.00 Uhr mit dem Abendessen. Bitte richten Sie es sich so ein, dass Sie ganz in Ruhe und ohne Hektik im Kloster ankommen. Die Zimmer stehen Ihnen ab 14.00 Uhr zur Verfügung. Ende des Seminars: Sonntag nach dem Mittagessen gegen 13.00 Uhr.
Kurs 2203S
Anne Bernau
Bestwig
Freitag, 13.09.2019 bis Sonntag, 15.09.2019
3 Tage
249,00 EUR
inkl. Einzelzimmerunterbringung, Vollverpflegung, Seminarkosten.
Fahrgemeinschaften können gebildet werden.
nach oben

 
Yin-Yoga - Schnupperkurs
Yin Yoga, als eine eher sanfte und meditative Form der heute yang-betonten Yogaarten, ermöglicht es Ihnen, wieder achtsamer mit Ihrem Körper und Geist zu werden. Durch das Anpassen der Yoga-Stellungen an Ihre individuelle Körperstruktur und Bedürfnisse, werden besonders die Muskeln und Organfaszien, Bänder, Sehnen und Gelenke passiv gedehnt, dadurch sanft beansprucht, gekräftigt und in ihrer Funktion unterstützt. Bitte zwei Wolldecken mitbringen.
Kurs 2239S
Sabine Siddhi Wittek
Haus der Bildung und Kultur (HBK), Raum 2
Freitag, 24.05.2019
11:15-12:45 Uhr
6 Vormittage
46,00 EUR
nach oben

 
Kundalini-Yoga am Vormittag
Kundalini Yoga, nach Yogi Bhajan, ist eine kraftvolle Technik, um den täglichen Herausforderungen kreativ, klar und gelassen zu begegnen. Die Übungsreihen sind gezielte Kombinationen von vorwiegend dynamischen, bewegten Körperübungen, bewusster Atemführung, (Mantra)- Meditation und Entspannung. Das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele wird wieder hergestellt. In der Tiefenentspannung werden Klangschalen eingesetzt. Die wohltuenden Schwingungen der Klänge erfährt man nicht nur über die Ohren, sondern auch über den Körper und dessen Zellen. Das führt in eine tiefe Ruhe und wohltuende Entspannung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bitte bringen Sie mit: Decke, Wasser zum Trinken, ein Sitzkissen wenn vorhanden.
Kurs 2240S
Sabine Schartel
Haus der Bildung und Kultur (HBK), Raum 2
Dienstag, 04.06.2019
09:15-10:45 Uhr
5 Vormittage
33,50 EUR
nach oben

 
Yoga am Vormittag - Aufbaukurs
Hatha-Yoga ist ein in Indien entwickelter Weg, um Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen. Dazu dienen Körperhaltungen und Atemübungen, die mit Konzentration auf die Wahrnehmung des eigenen Körpers durchgeführt werden. Der Körper wird gedehnt und gekräftigt, Verspannungen werden deutlich und können sich lösen. Yoga ist hilfreich, um unsere Kraft und geistige Wachheit zu entwickeln und in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen. Teilnehmende mit Vorkenntnissen oder Wiedereinsteiger/innen sind herzlich willkommen.
Bequeme Kleidung, eine Decke oder Yogamatte bitte mitbringen.
Kurs 2241S
Beate Okurowski
Haus der Bildung und Kultur (HBK), Raum 4
Donnerstag, 27.06.2019 (außerhalb der Sommerferien)
11:15-12:45 Uhr
4 Vormittage
27,60 EUR
nach oben

 
Yoga im Alter (wieder-) entdecken - Schnupperkurs
Dieser Kurs richtet sich an alle Älteren, die ihre Beweglichkeit erhalten wollen und dabei die wunderbaren Seiten des Älterwerdens offensiv bejahend annehmen möchten. Die Dozentin vermittelt über ausgewählte Yogaübungen das Vermögen den Geist jung und den Körper flexibel zu halten. Den Teilnehmenden werden Techniken aus dem ganzheitlichen Yoga für den Alltag an die Hand gegeben.
Bitte Kissen, Decken und Socken mitbringen.
Kurs 2242S
Sabine Siddhi Wittek
Haus der Bildung und Kultur (HBK), Raum 4
Freitag, 28.06.2019
09:30-11:00 Uhr
3 Vormittage
25,00 EUR
nach oben

 
Yoga Intensiv-Training
Jede/r kann Yoga praktizieren. Yogastellungen trainieren jedes Körperteil, stärken Knochen, Muskeln Gelenke und Wirbelsäule. Das bewirkt höhere Stabilität wie Flexibilität. Dieses Intensiv-Training wirkt sowohl auf die äußere Gestalt des Körpers als auch auf die inneren Organe, Drüsen und das Nervensystem. In diesem Kurs werden die Übungen eher sportlich dynamisch angegangen, bereits yogaerfahrene als auch eher sportlich erfahrene Menschen sind hier ganz besonders angesprochen.
Bitte bringen Sie sich ein Handtuch, bequeme Kleidung und etwas zu trinken mit.
Kurs 2244S
Monika Heigelmann
Haus der Bildung und Kultur (HBK)
Freitag, 17.05.2019
18:00-20:00 Uhr
5 Abende
44,00 EUR
nach oben

 
Yoga Intensiv-Training
Jede/r kann Yoga praktizieren. Yogastellungen trainieren jedes Körperteil, stärken Knochen, Muskeln Gelenke und Wirbelsäule. Das bewirkt höhere Stabilität wie Flexibilität. Dieses Intensiv-Training wirkt sowohl auf die äußere Gestalt des Körpers als auch auf die inneren Organe, Drüsen und das Nervensystem. In diesem Kurs werden die Übungen eher sportlich dynamisch angegangen, bereits yogaerfahrene als auch eher sportlich erfahrene Menschen sind hier ganz besonders angesprochen.
Bitte bringen Sie sich ein Handtuch, bequeme Kleidung und etwas zu trinken mit.
Kurs 2245S
Monika Heigelmann
Haus der Bildung und Kultur (HBK)
Freitag, 30.08.2019
18:00-20:00 Uhr
5 Abende
44,00 EUR
nach oben

 
Zum Saisonstart in die Lippestadt Lünen
Kurz entlang des Datteln-Hamm-Kanals führt der Weg zunächst vorbei am ehemaligen Lippewerk bis zur Schlossmühle Buddenburg (von 1760). Danach ist schon bald der Erlebnisrundweg "Lüner Lippeaue" erreicht. Auf dieser naturnahen Strecke radelt die Gruppe bis zur ehemaligen Eisenhütte Westfalia.
Nach einer ausgiebigen Pause geht es weiter zum Cappenberger See. Über Altlünen und Alstedde führt der Weg dann zurück nach Waltrop.
Die Fahrtstrecke beträgt ca. 38 km.
Allgemeiner Hinweis: Baustellen und Straßen-/Wegesperrungen können ggf. kurzfristige Änderungen der geplanten Tour erforderlich machen.
Kurs 2602
Hans Prost
Treffpunkt. Haus der Bildung und Kultur (HBK)
Samstag, 27.04.2019
10:00-16:00 Uhr
1 Tag
7,00 EUR
Anmeldungen erwünscht!
nach oben

 
In Zusammenarbeit mit dem Verein "Menschen an der Emscher e.V."
(Wieder-) Entdeckung der Emscher Tour 1 - Radtour -
Die Emscher war über Jahrzehnte eine unwirkliche Kloake. Nach umfassenden Renaturierungsarbeiten, Kanalisierung und Klärung der Abwässer, hat sie sich zu einer beschaulichen Flusslandschaft entwickelt. Gemeinsam mit versierten Kennern befahren wir den Emscherradweg. Über ca. 30-35 km geht die gesamte Tour. Zwischendurch machen wir Halt an zahlreichen interessanten Orten und erfahren Wissenswertes über diesen Fluß, der eine ganze Region nicht nur mit seinem Namen geprägt hat. Dazu zählen ein zukünftiger Biohof, der Wissenswertes zum Thema Gärtnern der Zukunft zu bieten hat, umgewandelte Zechen- und Kraftwerksbrachen, historische Gebäude, beschauliche Naturschutzgebiete. Mittags schließt die eigentliche Tour am Hof Emschertal am Hochwasserrückhaltebecken Ickern/Dortmund-Mengede . Hier besteht die Möglichkeit die Tour mit einem schmackhaften Imbiss ausklingen zu lassen. Anschließend geht's dann wieder zurück nach Waltrop. Für die Dauer der Tour denken Sie bitte daran sich die benötigte Verpflegung und etwas zu trinken mit zu nehmen.
Allgemeiner Hinweis: Baustellen und Straßen-/Wegesperrungen können ggf. kurzfristige Änderungen der geplanten Tour erforderlich machen.
Kurs 2603S
Klaus-Dieter Tesch und Paul Brogt
Treffpunkt. Haus der Bildung und Kultur (HBK)
Samstag, 18.05.2019
10:00-16:00 Uhr
1 Tag
7,00 EUR
Anmeldungen erforderlich!
nach oben

 
Die "Burgen - Radtour"
Als Pedalritter radeln wir von "Burg zu Burg" - Henrichenburg - Wartburg - Horneburg -Rauschenburg - und erleben eine vorwiegend von der Landwirtschaft geprägte Region mit viel Wasser, Wald und Wiesen. Die Nebenstraßen und Wege sind ideal für einen schönen Tagesausflug mit dem Drahtesel (oder auch einem E-Bike). Eine längere Pause mit Einkehr ist auch vorgesehen. Nach ca. 40 km Fahrstrecke haben wir unseren Ausgangspunkt am Nachmittag dann wieder erreicht.
Allgemeiner Hinweis: Baustellen und Straßen-/Wegesperrungen können ggf. kurzfristige Änderungen der geplanten Tour erforderlich machen.
Kurs 2604S
Hans Prost
Treffpunkt. Haus der Bildung und Kultur (HBK)
Samstag, 15.06.2019
10:00-16:00 Uhr
1 Tag
7,00 EUR
Anmeldungen erwünscht!
nach oben

 
Rund um Olfen - Radtour -
Die Tour führt über Datteln-Pelkum zum Dortmund-Ems-Kanal bis zur Vinnumer Brücke. Dann geht es durch die Feldmark weiter bis nach Olfen. Schon bald sind die einmaligen Steverauen erreicht, deren Bewohner, u.a. Störche, Heckrinder, Konikpferde und Poitouesel, jeden Besucher faszinieren. In Kökelsum bietet sich in einem Bauernladen- Café eine Erfrischungspause an. Weiter geht es, vorbei an der historischen "Füchtelner Mühle", durch die Rönhagener und Eversumer Heide bis Ahsen und Datteln. Nach einer Verschnaufpause nehmen wir die letzte Etappe zurück nach Waltrop in Angriff. Die Fahrstrecke beträgt ca. 36 km.
Allgemeiner Hinweis: Baustellen und Straßen-/Wegesperrungen können ggf. kurzfristige Änderungen der geplanten Tour erforderlich machen.
Kurs 2605S
Hans Prost
Treffpunkt. Haus der Bildung und Kultur (HBK)
Samstag, 27.07.2019
10:00-16:00 Uhr
1 Tag
7,00 EUR
Anmeldungen erwünscht!
nach oben

 
In Zusammenarbeit mit dem Verein "Menschen an der Emscher e.V."
(Wieder-) Entdeckung der Emscher Tour 2 - Radtour -
Die 2. Tour ist ca. 45-50 km lang und führt entlang des Kanals in die Bauernschaft Becklem auf die König-Ludwig-Trasse. Hier gibt es eine Menge bergbaugeschichtliches zu entdecken. Weiter geht es über den Emscherradweg zum künftigen Wassererlebnispark am Kreuzungspunkt Düker/Kanal. Mittags schließt die eigentliche Tour am Hof Emschertal am Hochwasserrückhaltebecken Ickern/Dortmund-Mengede . Hier besteht die Möglichkeit die Tour mit einem schmackhaften Imbiss ausklingen zu lassen. Anschließend geht's dann wieder zurück nach Waltrop. Für die Dauer der Tour denken Sie bitte daran sich die benötigte Verpflegung und etwas zu trinken mit zu nehmen.
Allgemeiner Hinweis: Baustellen und Straßen-/Wegesperrungen können ggf. kurzfristige Änderungen der geplanten Tour erforderlich machen.
Kurs 2606S
Klaus-Dieter Tesch und Paul Brogt
Treffpunkt. Haus der Bildung und Kultur (HBK)
Samstag, 31.08.2019
10:00-16:00 Uhr
1 Tag
7,00 EUR
Anmeldungen erforderlich!
nach oben

 
Polizisten auf "Grenzgang"
Führung durch die Ethikausstellung des LAFP in Selm
In dieser Ausstellung erhalten die Besuchenden die einzigartige Chance einen tiefgehenden Einblick in die besonders herausfordernden Situationen des polizeilichen Alltags zu gewinnen. Dieser ist geprägt von Herausforderungen, die kaum ein anderer Beruf mit sich bringt. Dazu gehören: Beleidigungen, Anfeindungen, Gewalt, Sterben und Tod. Nicht selten setzen Polizisten dabei ihre Gesundheit und ihr Leben aufs Spiel. Sie befinden sich in einem Spannungsfeld zwischen erwarteter Professionalität und gefühlter menschlicher Unvollkommenheit. Diese Perspektive wird bei dem Gang durch die Ausstellung dem Betrachtenden ermöglicht.
Im Anschluss gibt es die Möglichkeit für 3,70 Euro in der Polizeimensa Mittag zu essen.
Kurs 2709S
N.N.
Treffpunkt: Pforte der Akademie im Sundern 1, 59379 Selm
Mittwoch, 22.05.2019
09:50- ca. 12:30 Uhr
1 Vormittag
gebührenfrei
Bei Bedarf ist die VHS bei der Organisation von Mitfahrgelegenheiten behilflich.
nach oben

 
Besuch einer Sitzung des Stadtrates
An diesem Nachmittag lädt die VHS zu einer Ratssitzung mit entsprechenden Erläuterungen. Die Gruppe trifft sich zunächst im HBK und bekommt eine Einführung über die Aufgaben und Verfahrensweisen des höchsten städtischen Gremiums. Dazu gibt es Hinweise zum Abflauf der Sitzung und der Zusammensetzung des Kommunalparlaments. Im Anschluss an den Besuch werden Fragen beantwortet und es können Eindrücke und Einschätzungen ausgetauscht werden.
Kurs 2711S
Treffpunkt: Rathaus, Münsterstr. 1
Dienstag, 09.07.2019
16:00-20:30 Uhr
1 Nachmittag
gebührenfrei
nach oben

 
Vom Bauernhof zum modernen Agrarbetrieb, der Hof Sissmann
An diesem Nachmittag besichtigt die VHS einen landwirtschaftlichen Betrieb, der sich in den letzten Jahrzehnten von einem Bauernhof, so wie viele ihn sich vorstellen, zu einem modernen Agrarbetrieb weiterentwickelt hat. Was es bedeutet, einen kleinen Familienbetrieb mit insgesamt mehr als 800 Rindern zu bewirtschaften, das erfahren die Teilnehmenden von Vater und Sohn Sissmann. Nach einem Rundgang über den Hof können wir unsere Fragen über Entwicklungen in der Landwirtschaft bei einer Tasse Kaffee loswerden.
Kurs 2712S
Martin Sißmann
Treffpunkt: Im Abdinghof 1, Waltrop
Freitag, 30.08.2019
13:30-15:30 Uhr
1 Nachmittag
12,00 EUR
6,00 EUR ermäßigt für Kinder bis einschließlich 17 Jahre:
nach oben

 
Abfallkraftwerk RZR Herten
Was passiert mit dem Waltroper Abfall, der im 14-tägigen Rhythmus von den Mitarbeitern des Entsorgungsbetriebes abgeholt und in den Müllwagen gekippt wird? Er wird nach Herten gefahren und dort durch Verbrennung in wertvolle Energie (Strom und Fernwärme) umgewandelt. Die Abfallentsorgungsgesellschaft Ruhrgebiet (AGR) betreibt seit 1982 mit dem RZR Herten eine Abfallverbrennungsanlage für Siedlungs- und Gewerbeabfälle sowie für industrielle Sonderabfälle an einem Standort. Seit der Inbetriebnahme von zwei zusätzlichen Verbrennungslinien verfügt die Anlage über vier Rostfeuerungsanlagen und zwei Drehrohröfen. Jährlich werden im RZR Herten auf hohem technischem Niveau insgesamt rund 685.000 Tonnen Abfälle beseitigt und thermisch verwertet.
Kurs 2713S
Treffpunkt: Im Emscherbruch 11, 45699 Herten
Freitag, 13.09.2019
14:15-17:15 Uhr
1 Nachmittag
gebührenfrei
Bei Bedarf ist die VHS bei der Organisation von Mitfahrgelegenheiten behilflich.
nach oben

 
Besichtigung des Flughafens Dortmund
Nach Einbruch der Dunkelheit, wenn Scheinwerfer das Vorfeld ausleuchten und ein Lichtermeer entlang der Start- und Landebahn erstrahlt, taucht der Dortmund Airport in eine besondere Atmosphäre. Erleben Sie diesen Moment bei einer Nachtlichter-Tour am Dortmunder Flughafen.
Spannende Geschichten rund um das Thema Fliegen begleiten Sie durch das abendliche Terminal. Vom Check-in-Schalter über die Sicherheitskontrolle bis zum Zoll, den Gates und der Gepäckausgabe nehmen Sie auch ohne Flugticket Einblicke in Bereiche, die nur für Passagiere zugänglich sind.
Kurs U2701
Treffpunkt: Dortmunder Flughafen, Flughafenring 2, 44319 Dortmund
Freitag, 27.09.2019
19:30 - ca. 22.30 Uhr
1 Abend
15,00 EUR
11,00 EUR für Kinder bis einschließlich11 Jahren
nach oben

 
Krakau - Juwel an der Weichsel - 5-tägige Flugreise
Über Krakau liegen besondere Zauber: Einer, der die Metropole Jahrhunderte vor der Zerstörung geschützt hat. Und einer, der das Juwel an der Weichsel zur am häufigsten besuchten Stadt Polens machte. Krakaus besondere Atmosphäre, ein Mix aus Kultur und prallem Leben, aus Historie und Moderne, Zukunft und Legende.
Der "Rynek Glòwny", der Marktplatz im Zentrum der Altstadt misst 200m x 200m, eine Fläche, die allein schon durch ihre Weite inmitten des schachbrettartig angelegten Häusermeers beeindruckt. Dass Krakau heute als Kulturhauptstadt gilt, liegt aber nicht nur an der Pracht ihrer architektonischen Schätze, die dem Zentrum das Prädikat des Unesco-Weltkulturerbes einbrachte. Es sind auch die vielen Theater, Konzertsäle, Galerien und Museen, die diesen Ruf begründen. Krakau, die alte Hauptstadt der Monarchie, lockt mit mittelalterlicher Architektur, mit unzähligen Kirchen und Museen. Das Zentrum ist überschaubar und sehr gut zu Fuß zu erschließen. Überragt wird die Altstadt, in der sich auch die meisten Sehenswürdigkeiten etwa entlang des Königswegs befinden, vom Wavel und dem darauf thronenden Königsschloss und der prächtigen Kathedrale. Eine Tagesfahrt führt zum Salzbergwerk Wieliczka. Das Salzbergwerk zählt zu den ältesten Zeugen der Materialkultur des Menschen. Das Bergwerk ist seit dem 13. jahrhundert ununterbrochen in Betrieb und besteht aus zahlreichen Galerien, Kammern, Passagen und unterirdischen Seen.
Ein Besuch im Schloss Wavel und sowie das Museum, die Kathedrale, die Königsgräber und der Glockenturm werden von uns angesteuert. Der Wavel-Hügel ist oft als polnische Akropolis bezeichnet worden. Das jüdische Viertel "Kazimierz" wird von uns besichtigt. Seit dem 14. Jahrhunderts war es das Viertel der jüdischen Bevölkerung Krakaus. Seit dem Ende des Sozialismus hat Kazimierz wieder seine besondere Atmosphäre zurück gewonnen, vor allem in den letzten Jahren, denn viele Juden kamen wieder hierher und haben begonnen, die alten Bauwerke zu restaurieren. Und natürlich ist auch Zeit während der Studienreise vorhanden, um auf eigene Faust dieses "Juwel an der Weichsel" zu entdecken.
Kurs 2826S
Rolf Dieter Möhle
26.08.-30.08.2019
5 Tage
1029,00 EUR im halben DZ
Einzelzimmerzuschlag: 200,00 EUR

Leistungen:
- Bustransfer Waltrop - Flughafen - Waltrop,
- Flüge Düsseldorf - Krakau - Düsseldorf,
- Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen.
- 4 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Metropolis Design ,4 x Frühstücksbüffet ,
- 4 x Abendessen,
- Stadtrundfahrt und Stadtrundgang,
- alle Eintritte lt. Programm,
- VHS-Reiseleitung
nach oben